Kostenloser Versand bei Einkäufen über 25€ ! +49 1628751617

Wie schnell wirkt CBD Öl?

Ein Guide für alle, die CBD Öl ausprobieren möchten

Die positiven Resultate von Cannabidiol, kurz CBD, bei der Behandlung von Schmerzen und anderen Krankheiten sprechen sich immer weiter herum und viele Menschen möchten den Wirkstoff aus der Cannabispflanze einmal ausprobieren. Gerade für erstmalige Anwender stellt sich die Frage, wie schnell CBD Öl wirkt. Darauf gibt es leider keine einfache Antwort. Wie schnell Sie die Effekte des Öls spüren, hängt von der Darreichungsform, Dosierung und letztlich Ihrem eigenen Körper ab.

Einnahme: So wirkt CBD Öl am schnellsten

Am schnellsten gelangt der Wirkstoff durch Inhalation in den Blutkreislauf. Hierzu benötigen Sie neben einem speziellen CBD Liquid auch einen Vaporizer oder eine E-Zigarette. Die Wirkung setzt praktisch sofort ein.

Die sublinguale Anwendung ist am zweitschnellsten. Tropfen Sie das Öl unter die Zunge und warten Sie 30 bis 60 Sekunden, bevor Sie es herunterschlucken. Das Cannabidiol wird über die Mundschleimhaut aufgenommen und wirkt in der Regel schon nach 15 Minuten. Falls Sie die Konsistenz des Öls nicht mögen, können Sie auch eine Paste auf diese Weise einnehmen.

Bei Kapseln oder Tee mit CBD Öl dauert es etwas länger, bis Linderung einsetzt, da der Wirkstoff zunächst verdaut und vom Blutkreislauf aufgenommen werden muss. Dafür braucht jeder Körper unterschiedlich lange, rechnen Sie darum mit zwanzig Minuten bis zwei Stunden, bis das CBD Öl wirkt.

Auf der Haut kann CBD Öl in Form von Salben oder Cremes angewendet werden. Es dauert etwa eine Stunde bis der Wirkstoff in den Blutkreislauf gelangt und seine Effekte entfalten kann.

So beeinflusst Ihr Körper die Wirkung des CBD Öls

So weit, so einfach. Würde es nur nach den Darreichungsformen des Cannabidiol gehen, wäre die Frage, wie schnell CBD Öl wirkt, schnell beantwortet. Doch jeder Mensch ist anders – körperliche Faktoren wie Gewicht, Stoffwechsel und Verdauung beeinflussen, wie schnell wir die Effekte spüren.

Die Wirkung des CBD entfaltet sich am schnellsten auf leeren Magen. Bei einigen wenigen Menschen kann diese Art der Einnahme aber Entgiftungseffekte wie Kopfschmerzen und Unzufriedenheit hervorrufen. In diesem Fall sollte das Öl zu einer Mahlzeit eingenommen werden, wodurch sich die Wirkung allerdings etwas verzögert.

Finden Sie die richtige Dosierung

Wie schnell CBD wirkt, wird auch von der Dosierung bestimmt. Je hochprozentiger das Öl und je mehr Sie einnehmen, desto schneller spüren Sie generell die Effekte. Das heißt ab nicht, dass Sie möglichst viel einnehmen sollten. Anfänger sollten zunächst mit einer niedrigen Dosierung anfangen und diese bei Bedarf erhöhen, orientieren Sie sich dabei an den Angaben des Herstellers.

Wie schnell wirkt CBD Öl für Hunde und Katzen?

Ihr Haustier kann ebenfalls von Cannabidiol profitieren, weshalb es für Vierbeiner spezielle CBD Produkte gibt. Bezüglich der Wirkung gilt das Gleiche wie für Menschen. Die sublinguale Verabreichung wirkt bereits nach 20 bis 60 Minuten und damit wesentlich schneller, als die Aufnahme über das Futter. Um den Verdauungstrakt zu passieren, braucht das Öl mindestens 45 Minuten. Wann genau die Wirkung einsetzt, ist jedoch individuell unterschiedlich und abhängig von Körper und Dosis.

2 Meinungen zu “Wie schnell wirkt CBD Öl?

    1. Hallo Annelie!
      Welches Öl nehmen Sie und wie hoch ist Ihre Dosis?

      Hier ist unser Artikel zu CBD gegen Schmerzen.

      Für die Dosierung empfiehlt man ein 15 % bis 20 %-iges Öl. Die Anfangsdosis liegt bei drei Tropfen (45 – 60 mg CBD) dreimal täglich. Wenn die gewünschte Wirkung noch nicht erzielt ist, kann man die Minimaldosis dann langsam weiter steigern.

      Mit freundlichen Grüßen
      Simona, BioCBD Team

Kommentar schreiben