Kostenloser Versand bei Einkäufen über 30€ !
CBD Öl bei Parkinson, Psychose

Neue klinische Studie: CBD gegen Psychose bei Parkinson

Forscher aus Großbritannien werden untersuchen, ob CBD gegen psychotische Symptome bei Parkinson angewendet werden könnte.

Über die Studie

Die Studie, die als weltweit erste Großversuchsstudie zur Wirkung von Cannabidiol (CBD) bei Parkinson gilt, soll mit einem 6-wöchigen Pilotversuch beginnen. Damit möchte man zuerst die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von CBD in pharmazeutischer Qualität testen.

Wie soll CBD wirken?

CBD interagiert mit dem Endocannabinoid-Systems. Dieses System soll viele verschiedene Aspekte des Körpers beeinflussen. Dazu sollen wesentliche Körperfunktionen wie Schmerz, Wohlbefinden, motorische Fähigkeiten und das Immunsystem gehören.

Gerade deswegen werden Präparaten wie CBD Öl so viele verschiedene Wirkungsweisen zugeschrieben.

Parkinson-Krankheit und Psychosen

Aktuell leben in Großbritannien ca. 145.000 Menschen mit Parkinson. In Deutschland liegen die Zahlen zwischen 250.000 und 280.000.

Weltweit sind ca. 4,1 Millionen Menschen betroffen. Tendenz steigend.

Zwischen 50 und 60 Prozent werden mindestens einmal im Leben von Psychosen betroffen sein. Ein Zustand, für den es leider noch keine zugelassenen Medikamente gibt.

Halluzinationen kann man in der Regel durch die Absetzung von Medikamenten, welche zur Behandlung der Parkinson-Krankheit eingesetzt werden, in den Griff bekommen.

Wenn die Symptome andauern, verschreiben Ärzte gelegentlich antipsychotische Medikamente. Diese können allerdings zur Verschlechterung der motorischen Fähigkeiten und anderen Nebenwirkungen führen.

Positive Aussichten

Die Ergebnisse dieser bahnbrechenden Pionierforschung werden nicht nur im Labor zu sehen sein. Die Forscher erhoffen sich, den Alltag tausender Patienten und derer Angehörigen drastisch verändern zu können.

„Es gibt noch viele unbeantwortete Fragen zum therapeutischen Wert von CBD bei Parkinson, aber diese Studie wird uns helfen zu beurteilen, ob es bei
lähmenden Psychose-Symptomen wie Halluzinationen und Wahnvorstellungen helfen könnte.“

Eine brasilianische Studie deutet zudem darauf hin, dass sich mit der täglichen Einnahme von CBD das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Parkinson-Patienten verbessern könnte.

BIO CBD ÖL TROPFEN

Das meistgesuchte CBD Öl in Europa half bereits 37.700 Leuten.

Mehr erfahren

3 Meinungen zu “Neue klinische Studie: CBD gegen Psychose bei Parkinson

  1. Mein Sohn hat starken Konsum von Cannabis eine starke Psychose entwickelt. Die Chronisch wurde.
    Da frage ich mich, könnte dieses Mittel helfen? Er verweigert jede Medikamente und Arzt besuche.
    Es ist eine sehr schwierige Situation.
    Es fing vor 20 Jahren an.
    Ich weiß nicht mal ob er es nehmen würde.
    Mit freundlichen Grüßen Karin Nuber

Kommentar schreiben