Kostenloser Versand bei Einkäufen über 25€ ! +49 1628751617
Junge Frau Haut

Cannabidiol als Anti Aging Mittel

Cannabis und seine Wirkstoffe gelangen mittlerweile immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. So sollen die darin enthaltenen Cannabinoide nicht nur bei vielen Krankheiten und Beschwerden einen positiven Effekt aufweisen, sondern sogar gegen einige Anzeichen der Hautalterung helfen.

Cannabidiol als wirksames Mittel gegen Hautalterung

Das Altern ist ein ganz normaler menschlicher Prozess, der im Allgemeinen nicht aufgehalten werden kann.

Trotzdem ergreifen einige Menschen teilweise drastische Maßnahmen, um den biologischen Folgen des Alterns entgegenzuwirken – von Injektionen mit Botox, Hyaluron und anderen Mitteln bis hin zu plastischer Chirurgie. Doch es hat sich mittlerweile gezeigt, dass es auch einige natürliche Mittel gibt, die effektiv gegen Anzeichen der Hautalterung eingesetzt werden können.

Die Haut verliert mit dem Alter ihre Spannkraft und nach und nach bilden sich kleine Falten, die im Laufe der Zeit größer und tiefer werden. Mit zunehmendem Alter bildet der Körper weniger Elastin und Kollagen. Diese sind insbesondere für die Elastizität und die Fülle des Gewebes von Bedeutung, sodass die Haut durch deren abnehmender Verfügbarkeit dünner und weniger elastisch wird. Die Folge davon sind Falten und trockene Haut, denn durch die abnehmende Produktion von Elastin und Kollagen erzeugen die Drüsen der Haut auch weniger Fette.

Viele Hautalterungsprozesse werden jedoch nicht nur durch Veränderungen unseres Körpers, sondern auch durch äußere Umstände beeinflusst. Dazu gehören beispielsweise unsere Lebensgewohnheiten und Schäden durch eine zu starke Sonneneinstrahlung. Das in Cannabis enthaltene Cannabinoid Cannabidiol (CBD) zeigt einige erstaunliche Auswirkungen auf die verschiedenen Anzeichen von Hautalterung.

Cannabidiol

Cannabidiol (CBD) ist neben Tetrahydrocannabinol (THC) der bekannteste Wirkstoff des Cannabis. Ihm werden viele verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben, darunter unter anderen entzündungshemmende, angstlösende und schmerzlindernde Effekte. Cannabidiol gehört zu den sogenannten Phytocannabinoiden, welche eine der drei Wirkstoffgruppen von Cannabis sind.

Phytocannabinoide ähneln den Endocannabinoiden, die vom menschlichen Körper selbst produziert werden. Das Cannabinoid hat nur eine geringe psychoaktive Wirkung, weshalb es in vielen Ländern legal erhältlich ist. CBD ist beispielsweise in Form von CBD Öl oder CBD Kapseln verfügbar.

Frische Haut durch Cannabidiol

Cannabidiol ist ein sogenanntes Antioxidans und sogar eines der stärksten derzeit bekannten. Antioxidantien eliminieren schädliche freie Radikale in unserem Körper. Diese entstehen durch Einflüsse aus der Umwelt und eine falsche Ernährungsweise und haben einen negativen Effekt und auch die Haut. So sind sie unter anderem für einen schnelleren Abbau von Kollagen verantwortlich und somit auch für eine vorzeitige Hautalterung.

Cannabidiol als Antioxidans fängt die freien Radikale und bindet sie, sodass sie ihre schädliche Wirkung nicht entfalten können. Dadurch kann die Haut vor allem langfristig gesünder und jünger erscheinen. Zusätzlich kann Cannabidiol eine positive Wirkung auf die Talgdrüsen in der Haut haben. So scheint es eine Verbindung zwischen dem Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers und der Ölausscheidung der Talgdrüsen zu geben. Ein Mangel an Endocannabinoiden führt zu einer verringerten Ausscheidung von Öl in den Talgdrüsen.

Dieser Mangel an Endocannabinoiden kann durch von außen zugeführte Cannabinoide ausgeglichen werden und dadurch die Ölproduktion des menschlichen Körpers stimulieren. DIes führt dann zu einer voller und frischer aussehenden Haut.

Mit Cannabidiol die Hautalterung bekämpfen

Generell kann Cannabidiol dem Körper auf verschiedene Weisen zugeführt werden. Mittlerweile gibt es sogar Cremes und Lotionen, die den Wirkstoff enthalten und ganz einfach auf die Haut aufgetragen werden können. Allerdings ist noch nicht allzu viel darüber bekannt, ob Cannabidiol dabei auch wirklich von der Haut aufgenommen wird.

BIO CBD ÖL TROPFEN

Das meistgesuchte CBD Öl in Europa half bereits 37.700 Leuten.

Mehr erfahren

Deshalb sollte die zusätzliche Einnahme von CBD-haltigen Produkten ebenfalls in Betracht gezogen werden, da so die Haut von außen und innen mit dem Wirkstoff versorgt wird. Cannabidiol kann oral zum Beispiel in Form von CBD Öl oder CBD Kapseln eingenommen werden. Bei dem Kauf eines Öls sollten einige Dinge beachtet werden, beispielsweise dass es sich um ein Vollspektrum-Produkt handelt. Außerdem sollte auf den Gehalt an Cannabidiol geachtet werden. Anfänger beginnen meist bei einem Öl mit 5 %. Wichtig zu beachten ist außerdem der Hinweis, dass kaum ein natürliches CBD Öl einen Gehalt von über 8 % aufweist.

Bei einem höheren Gehalt wurde der Wirkstoff sehr wahrscheinlich synthetisch hergestellt. Der Vorteil des Öls liegt in seiner frei wählbaren Dosierung. Generell sollte immer mit einer möglichst geringen Dosis angefangen werden und diese dann langsam erhöht werden. Kapseln eignen sich vor allem für diejenigen, die den Geschmack des Öls nicht mögen. Außerdem sind die Kapsel für einige Menschen leichter einzunehmen und können außerdem auch einfacher transportiert werden

Kommentar schreiben