Kostenloser Versand bei Einkäufen über 25€ ! +49 1628751617
Arzt mit CBD

10 Dinge, worauf man beim Kaufen von CBD Öl unbedingt achten sollte

Es gibt zahlreiche CBD Öle auf dem Markt, die aber nicht alle gleich gut sind. Es gibt nämlich unzählige leere Versprechungen – erfahren Sie daher in diesem Artikel, worauf Sie vor dem CBD Öl Kaufen achten sollten.

So gelingt der CBD Kauf
Schritt 1 - Grundlagen erlernen: Was ist CBD? Wie wirkt es? Welche Produkte gibt es?
Schritt 2 - Vorteile einschätzen: Artikel, Studien zur Wirkungsweise, Erfahrungsberichte und Nebenwirkungen.
Schritt 3 - Kaufkriterien festlegen: Natürlichkeit, EU-Anbau, Bio-Zertifikat, schonende Herstellungsart
Schritt 4 - Produkte kennenlernen: Öl, Kapseln, Globuli, Tee
Schritt 5 - Online Shop auswählen: Sicherer Kauf, Preis/Leistung, Bewertungen, Kundendienst
Schritt 6 - Den Versuch wagen: Schritte nochmals durchgehen, Sich für ein Produkt entscheiden, Rat anderer Anwender aufsuchen

Immer mehr Menschen werden sich der Vorteile von CBD Öl bewusst. Bei CBD handelt es sich um ein Cannabinoid, das keine berauschende Wirkung hat und daher von mehr und mehr Menschen gegen gesundheitliche Beschwerden angewandt wird.

Die wohl bekannteste Verbindungen aus der Cannabispflanze ist wahrscheinlich das THC (Tetrahydrocannabinol). Obwohl sowohl CBD als auch THC von der Cannabispflanze produziert werden und beide gesundheitsfördernde Wirkungen haben, verursacht das THC das typische High.

Obwohl die gesundheitlichen Vorteile von CBD Öl immer besser wissenschaftlich belegt werden, haftet der schlechte Ruf als Droge noch immer am Cannabis.

Ist CBD frei verkäuflich?
Cannabidiol ist frei verkäuflich, zum Beispiel in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

Einige der vielseitigen Wirkungen von CBD Öl sind: Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Entspannung, Angstreduktion und Verbesserung der Qualität des Schlafs.

CBD kann auf verschiedene Weisen eingenommen werden: man kann es oral einnehmen in Form von Tropfen oder Paste, es gibt außerdem CBD Cremen, Globuli, Tabletten oder sogar E Liquids zum Rauchen.

Der erste Kauf von CBD Öl ist nicht gerade einfach, da es auf viele Dinge zu achten gilt. Es gibt inzwischen nämlich eine Vielzahl an CBD Produkten auf dem Markt, die sich in vielen Eigenschaften stark voneinander unterscheiden können.

So unterscheiden sich CBD Öle nicht nur hinsichtlich ihrer CBD Konzentration, die selbstverständlich eine große Rolle bezüglich der Wirkung spielt, sondern beispielsweise auch in ihrem Herstellungsverfahren, ihrer Reinheit und der Herkunft des Hanfs.

CBD Öl wird am häufigsten zur Schmerzlinderung eingenommen. Auch um Entzündungen zu reduzieren und Angstzustände zu lindern kann es sehr gut angewandt werden.

Viele Leute möchten weniger Medikamente einnehmen und sehen sich daher nach natürlichen Alternativen um, vor allem dann, wenn sich altersbedingt die Zahl der verschriebenen Medikamente erhöht.

Für viele von ihnen ist CBD Öl die Lösung, nach der sie gesucht haben. Aber nicht alle CBD Öle sind gleichwertig. Das richtige Produkt zu wählen ist daher von großer Bedeutung.

1. Wo wurde der Hanf angebaut und was könnte er beinhalten?

Hanf ist ein Bioakkumulator, was bedeutet, dass er sowohl die guten Stoffe als auch die schlechten aus der Luft, dem Wasser und dem Boden, auf dem er angebaut wird, aufnimmt. Umso wichtiger ist es zu wissen, dass Ihr CBD Öl aus biologisch angebautem Hanf stammt, der auf Bio Feldern in Deutschland, Österreich oder zumindest der EU gewachsen ist.

Für was wird Hanf verwendet?

Der Hanf ist sehr vielseitig und ist keinesfalls nur eine illegale Droge. Aus dem „Wunderkraut“ werden seit Jahrtausenden Hanffasern gewonnen, aus denen z.B. sehr reißfeste Kleidung hergestellt werden kann. Auch Hanfsamen und Hanföl werden noch heute oft in der Ernährung verwendet, da sie sehr nahrhaft sind.

Ist Hanföl gesund? / Für was hilft es?

Bei Hanföl handelt es sich um ein besonders wertvolles Pflanzenöl. Heutzutage genießt es den Ruf eines „Superfoods“, da es sehr gut für die Gesundheit ist.

Es ist reich an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Das sind wichtige Fette, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Deswegen ist es wichtig, dass wir sie durch unsere Ernährung aufnehmen.

Vor allem Frauen laufen Gefahr, unter Omega-3-Mangel zu leiden.

Ebenfalls hat es eine kraftvolle Mischung weiterer Nährstoffe zu bieten. Darunter Kalzium, Kalium, Magnesium, Kupfer, Vitamin A, Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5, Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin D und das Antioxidans Vitamin E (Tocopherole).

Was bewirkt Hanföl auf der Haut?

Bei äußerlicher Anwendung kann Hanföl Feuchtigkeit spenden, die Hautelastizität verbessern, Haarwachstum fördern und Haarausfall verhindern.

Nur so können Sie sich sicher sein, dass Ihr CBD Öl keine giftigen Substanzen wie Pestizide, Herbizide oder Schwermetalle angesammelt hat. Bei manchen Herstellern in Österreich wird außerdem darauf geachtet, dass die Hanfpflanzen in geringer Dichte angebaut werden, sodass jede Pflanze wesentlich mehr Licht bekommt.

Glücklicherweise kann man heute von einem allgemeinen Drang sprechen, Bio Produkte zu bevorzugen, egal ob es sich um Obst, Gemüse, Getreide oder eben Hanf handelt.

Sogar manche Krebsarten werden des Öfteren im Zusammenhang mit Pestiziden und Herbiziden genannt:

  • Hautkrebs
  • Leukämie
  • Non-Hodgkin-Lymphom
  • Multiples Myelom

Aufgrund dieser potenziellen Gefahren durch Chemikalien steht auch der Hanf auf der Liste von Produkten, bei denen man unbedingt auf Bio Qualität achten sollte.

Sie können nur dann sicher sein, dass das von Ihnen gekaufte CBD Öl frei von Schadstoffen ist, wenn Sie es von einem Hersteller kaufen, bei dem jeder Produktionsschritt bis zum Feld zurückverfolgt werden kann. In der Regel haben solche Produkte ein Zertifikat.

Ist Cannabidiol rezeptpflichtig?
CBD ist nicht rezeptpflichtig, solange der THC-Gehalt unter 0,2% nicht übersteigt.

Wichtige Faktoren beim CBD Öl Kaufen

  • Organischer Bio Hanf
  • In Europa angebaut
  • Vertrauenswürdiger Händler
  • Nicht mehr als 0,2 % THC-Gehalt

2. Die CBD Konzentration des Produktes

Alle Oele

Je nach Beschwerden sollte ein Produkt mit einer anderen CBD-Konzentration gewählt werden. Im Normalfall werden Produkte mit einem CBD Gehalt zwischen 2,5 % und 30 % verkauft. Die meisten CBD Öle beinhalten 5 % CBD, wobei es sich bei gesünderen Naturprodukten immer um eine Mischung CBD/CBDa handelt.

Mit wie viel Prozent sollte man einsteigen?

Die meisten CBD-Neulinge fangen mit einem 5 oder 10% CBD Öl oder Kapseln an. Mit der Zeit kann die Dosis dann weiter gesteigert werden.

Ist Hanföl das gleiche wie CBD Öl? / Was ist der Unterschied zwischen Hanföl und CBD Öl?

Hanföl wird aus Hanfsamen gewonnen, die eine ganz andere Zusammensetzung als Hanfblätter und -Blüten haben, aus denen CBD gewonnen wird. Sie enthalten keine Cannabinoiden bzw. nur Spuren davon.

Deswegen kann Hanfsamenöl keine berauschende Wirkung haben. Jedoch bedeutet das dann auch, dass es in seiner gesundheitlichen Wirkung keinesfalls mit CBD verglichen werden kann.

CBDa ist eine „Vorstufe“ von CBD, die ebenfalls zahlreiche positive Wirkungen aufweist und es dem Körper ermöglicht, mehr CBD aufzunehmen. Diese CBD Öle mit 5 % sind für kleinere Beschwerden wie z.B. Schlafstörungen, Angst oder Schmerzen ausreichend.

Bei stärkeren oder chronischen Schmerzen sollte man mindestens ein 8%iges CBD Öl kaufen und bei Beschwerden wie Fibromyalgie ist eine CBD Paste mit 16 %, bei Krebs sogar mit 30 % empfehlenswert.

Achten Sie auf folgende Angaben bezüglich CBD:

1. Den CBD Gehalt, im Normalfall zwischen 2,5 – 30 %, je nach Beschwerden.
2. Das Verhältnis CBD/CBDA – Produkte, die nur CBD enthalten, sind synthetisch!

3. Ist CBD Öl in Deutschland illegal?

CBD Öl darf in Deutschland nicht mehr als 0,2 % THC enthalten, zumindest nicht dann, wenn es als frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel angeboten wird. CBD Produkte mit einem höheren THC Gehalt dürfen nur auf Rezept ausgehändigt werden. Der Vorteil eines extrem geringen THC Gehalts liegt auf der Hand: die Produkte haben keinerlei berauschende Wirkung.

Wo ist CBD legal?

Das steigende Interesse an CBD zu medizinischen Zwecken hat dazu geführt, dass es in fast allen EU-Ländern legalisiert wurde – mit wenigen Ausnahmen.

Ist Hanftee in Deutschland erlaubt?

Ja, Hanftees können in Deutschland frei verkauft werden, solange sie weniger als 0,2% THC enthalten.

Vorteile von CBD Produkten mit nicht mehr als 0,2 % THC Gehalt:

  • Keine Abhängigkeit
  • Kein High
  • Nach §2(3) des deutschen Arzneimittelgesetzes sind solche Produkte Nahrungsergänzungsmittel

4. Die Reinheit des Produkts

Da ein CBD Produkt die Gesundheit verbessern soll, ist es wichtig, darauf zu achten, dass es frei von Schadstoffen ist. Die beste Garantie, dass es sich um ein Bio Produkt handelt, ist ein Bio Zertifikat. Bei zertifizierten Produkten wird jeder Produktionsschritt vom Anbau bis zum fertigen Produkt kontrolliert.

Billige Produkte könnten folgende Schadstoffe enthalten:

  • Schwermetalle
  • Pestizide
  • Bakterien und Pilze
  • Fremdstoff
  • Lösungsmittelreste (Extraktionsprozess)

5. Die Extraktionsmethode

CBD Öl aus Hanf zu bekommen, ist jedoch ein komplizierter Prozess. Bei den billigsten und einfachsten Methoden, CBD Öl aus Hanf zu extrahieren, kommen im Allgemeinen scharfe Lösungsmittel zum Einsatz, die chemische Rückstände im CBD Öl hinterlassen können.

Die beste und zuverlässigste Extraktionsmethode verwendet Kohlendioxid (CO2) unter hohem Druck und niedrigen Temperaturen, um so viel CBD wie möglich zu extrahieren, ohne dabei Verunreinigungen einzubringen.

Außerdem bleiben bei der CO2-Extraktion alle weiteren wertvollen Inhaltsstoffe des Hanfs enthalten. Hierzu zählen Terpene, Flavonoide und andere Cannabinoide. Sobald das CO2 nicht mehr unter starkem Druck steht, verdampft es einfach und hinterlässt keine Spuren im CBD Öl.

Vorteile der CO2-Extraktion:

  • Hohe Qualität
  • Keine Lösungsmittel / Chemikalien
  • Frei von Butan, Propan und Ethanol

6. Geschmack und Alternativen

CBD wird meist in Form von Öl eingenommen. Einige kommen jedoch mit dem Geschmack nicht so gut klar. Dies liegt meist daran, dass es sich um Naturprodukte ohne künstliche Zusatzstoffe handelt.

Wie schmeckt CBD Öl?

Der Geschmack kann von Produkt zu Produkt variieren. Produkte, die Zusätze und Geschmacksverstärker enthalten, können zwar angenehmer schmecken, sind aber selten die erste Wahl. CBD Öle ohne Zusatzstoffe haben hingegen den natürlichen Geschmack des Trägeröls – meist Hanföl oder Kokosöl.

Inzwischen gibt jedoch es zahlreiche Alternativen zu CBD Öl:

7. Ist der Shop seriös?

TrustedShops

Eine Mitgliedschaft des Unternehmens bei Trusted Shops o.ä. ist ein sehr gutes Zeichen, da das Unternehmen hier ausgiebig getestet wird und zahlreiche Auflagen erfüllen muss. Außerdem können Sie als Käufer den Käuferschutz von TrustedShops genießen.

Kann CBD verschrieben werden?

Zwar können seit 2017 deutsche Krankenkassen die Kosten für Cannabis-Arzneimittel übernehmen, CBD auf Rezept gibt es jedoch noch nicht.

Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Impressum

Einige Unternehmen wollen im Internet anonym bleiben. Es ist jedoch ein gutes Zeichen, wenn das Unternehmen eine Kundenservice-Telefonnummer angibt, unter der sich auch tatsächlich jemand meldet. Unternehmen mit minderwertigen Produkten sind oft relativ schwer erreichbar und haben kein Impressum.

Versuchen Sie vor der Bestellung, den Kundenservice zu kontaktieren. Wenn jemand ans Telefon geht oder sich später bei Ihnen meldet, haben Sie wahrscheinlich ein seriöses Unternehmen gefunden.

Hat der Shop einen Kundenservice?

Versandkosten

Es mag trivial klingen, aber die meisten seriösen CBD Shops bieten eine kostenlose Versandoption schon ab einem Bestellwert, der dem Preis der kleinsten Flasche CBD Öl entspricht – man kann also alle CBD Öle portofrei bekommen.

So relativiert sich der Preisunterschied von einem Qualitätsprodukt zu einem Billigprodukt etwas, da Shops, die sich auf billige Produkte spezialisieren meistens noch Versandkosten berechnen.

8. Was wird behauptet?

Es ist ein strikt verboten, falsche medizinische Aussagen über die Wirksamkeit von CBD Produkten bei der Behandlung von Beschwerden oder Symptomen zu machen.

Was bewirkt Cannabidiol? / Welche Wirkung haben CBD Tropfen?

Cannabidiol (CBD) kann sowohl bei kleineren Beschwerden wie gelegentlichen Schlafproblemen, Stress und leichten Kopfschmerzen, als auch schweren Erkrankungen wie chronischen Schmerzen, Angstzuständen und sogar Krebs angewendet werden. Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit.

Haben CBD Tropfen Nebenwirkungen?

CBD hat im Vergleich zu vielen herkömmlichen Medikamenten wenige und milde Nebenwirkungen. Generell gilt es als sichere Substanz. Trotzdem sollte man einige Dinge beachten.

Hat CBD Nebenwirkungen?
Lesen Sie hier alles über mögliche Nebenwirkungen von Cannabidiol.

Obwohl Untersuchungen belegt haben, dass CBD Öl den Menschen auf bemerkenswerte Weise helfen kann, werden legitime CBD Unternehmen auf direkte medizinische Ansprüche verzichten.

9. Ist billiger immer besser?

Veergleich CBD Öle

Wenn es um CBD Öl geht, ist billiger sicherlich nicht immer besser, da die Herstellung von CBD Öl einfach nicht billig ist. Bei der CO2-Extraktion werden komplexe Geräte und ein hohes Maß an Fachwissen benötigt, im Gegensatz zu den kostengünstigeren chemischen Extraktionsverfahren, die Rückstände von giftigen Lösungsmitteln wie Butan, Propan und Ethanol im CBD Öl hinterlassen können.

Während die CO2-Extraktion im Allgemeinen zu einem höheren Preis führt, sichert sie Qualität, Reinheit und Wirksamkeit – vor allem, wenn sie zur Gewinnung von CBD Öl aus Hanf verwendet wird, der in den Europa organisch angebaut wurde.

Gründe dafür, dass höherwertiges CBD Öl mehr kosten kann:

  • Organisch gewachsen
  • CO2-Extraktion
  • Gutes CBD/CBDa Verhältnis
  • In Europa angebaut
  • In Laboren getestet
  • Das Unternehmen ist seriös
  • Hergestellt aus hochwertigem Vollspektrum Extrakt, sodass andere vorteilhafte Verbindungen wie Terpene und Flavonoide vorhanden sind.

10. Rezensionen und Foren

Glauben Sie nicht dem Shop – vertrauen Sie anderen Kunden und deren Erfahrungen! Ein seriöser CBD-Anbieter wird eine Plattform bieten, auf der Kunden ihre Erfahrungen mit CBD und dem Anbieter teilen können.

In unserem Fall können Sie unserer Facebook-Gruppe CBD Öl Erfahrungen und Austausch – Wirkung, Dosierung und mehr beitreten und sich dort mit einer Vielzahl anderer Anwender austauschen.

BIO CBD ÖL TROPFEN

Das meistgesuchte CBD Öl in Europa half bereits 37.700 Leuten.

Mehr erfahren

Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3543203/
https://www.doh.wa.gov/Portals/1/Documents/Pubs/608011.pdf
https://www.fda.gov/newsevents/publichealthfocus/ucm484109.html

17 Meinungen zu “10 Dinge, worauf man beim Kaufen von CBD Öl unbedingt achten sollte

    1. Sehr geehrte Kundin,
      die meisten Anwender nehmen in diesem Fall ein 15% oder 20% Öl zweimal am Tag, meist je 5 Tropfen; CBD Paste wäre auch eine Option (16 oder 30%).
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco, BioCBD Kundendienst

        1. Sehr geehrte Imke,
          genau, Sie werden es ein bisschen höher dosieren müssen.
          Am besten Sie fangen ein wenig niedriger an (eventuell mit 2x 3 Tropfen täglich) und steigern die Dosierung langsam weiter, bis Sie Ihre Wohlfühldosis gefunden haben.
          Mit freundlichen Grüßen
          Simona, BioCBD Team

    1. Sehr geehrter Herr Müller,
      zum Anfang wählen die meisten unser BIO CBD Öl 5% und nehmen 2-mal täglich je 2 bis 5 Tropfen (jeweils morgens und abends vor dem Schlafengehen). Alternativ können Sie auch mit dem 10% CBD Öl anfangen, mit 1 bis 3 Tropfen 2-mal täglich.
      Wenn Sie die Erfahrungen anderer Anwender unserer CBD Produkte lesen möchten, können Sie gerne unserer Facebook-Gruppe beitreten.
      Mit freundlichen Grüßen
      Simona, BioCBD Team

    1. Sehr geehrte Frau van der Veen,
      es könnte sein, dass das durchsichtige CBD Öl einen anderen Träger hatte.
      Bei den meisten CBD Ölen ist das CBD in Hanföl gelöst. Das Hanföl hat an sich viele Vorteile für die Gesundheit, deswegen wird es oft zu diesem Zweck verwendet.
      Mit freundlichen Grüßen
      Simona, BioCBD Team

  1. Habe fürchterliche Schmerzen in den Beinen und Hüften! Kann schlecht gehen, habe ein Gefühl als wäre der Fuß aufgedoppelt! Nichts hilft!!Bin nur mehr verzweifelt! Kann mir wer helfen?? Drohabinol hat überhaupt nicht geholfen??!

    1. Sehr geehrter Kunde,
      eine Gewöhnung des Körpers an CBD im Sinne von „man muss immer mehr nehmen, um etwas zu spüren“ haben wir bislang noch nie feststellen können.
      Dies wurde auch unseres Wissens nach noch in keiner Studie herausgefunden. Die meisten Anwender nehmen CBD täglich und erzielen so sehr gute Ergebnisse.
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco, BioCBD Team

    1. Sehr geehrte Kundin,
      es gibt Studien, die zeigen konnten, dass CBD das Wachstum von Tumoren hemmen könnte. Im Normalfall kann es zumindest nicht schaden. Sie sollten aber auf jeden Fall vorher mit Ihrem Arzt sprechen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco, BioCBD Team

      1. Sybille
        Ich habe noch keine grosse Erfahrung in der Anwendung von CBD Ölen, kann mich also noch nicht
        dazu äussern.
        Selber habe ich starke chronische Rückenschmerzen. Schmerztabletten helfen nicht.
        Also hoffe ich auf CBD. Bisher hatte ich offenbar ein zu niedrig dosiertes Produkt ç 2,5%, hat nichts gebracht.😒

    2. Liebe Carola, auf keinen Fall Zucker mehr essen! (Videos bei Youtube) Der fördert den Krebs! Aushungern durch Zucker- Verzicht ist die einfachste Möglichkeit und ggf. CBD- einnehmen! Gute Gesundung!

      Gerkens aus L.

Kommentar schreiben