Kostenloser Versand bei Einkäufen über 25€ ! +49 1628751617
Arzt mit CBD

10 Dinge, worauf man beim Kaufen von CBD Öl unbedingt achten sollte

Es gibt zahlreiche CBD Öle auf dem Markt, die aber nicht alle gleich gut sind. Es gibt nämlich unzählige leere Versprechungen – erfahren Sie daher in diesem Artikel, worauf Sie vor dem CBD Öl Kaufen achten sollten.

Immer mehr Menschen werden sich der Vorteile von CBD Öl bewusst. Bei CBD handelt es sich um ein Cannabinoid, das keine berauschende Wirkung hat und daher von mehr und mehr Menschen gegen gesundheitliche Beschwerden angewandt wird.

Die wohl bekannteste Verbindungen aus der Cannabispflanze ist wahrscheinlich das THC (Tetrahydrocannabinol). Obwohl sowohl CBD als auch THC von der Cannabispflanze produziert werden und beide gesundheitsfördernde Wirkungen haben, verursacht das THC das typische High.

Obwohl die gesundheitlichen Vorteile von CBD Öl immer besser wissenschaftlich belegt werden, haftet der schlechte Ruf als Droge noch immer am Cannabis.

Einige der vielseitigen Wirkungen von CBD Öl sind: Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Entspannung, Angstreduktion und Verbesserung der Qualität des Schlafs.

CBD kann auf verschiedene Weisen eingenommen werden: man kann es oral einnehmen in Form von Tropfen oder Paste, es gibt außerdem CBD Cremen, Globuli, Tabletten oder sogar E Liquids zum Rauchen.

Der erste Kauf von CBD Öl ist nicht gerade einfach, da es auf viele Dinge zu achten gilt. Es gibt inzwischen nämlich eine Vielzahl an CBD Produkten auf dem Markt, die sich in vielen Eigenschaften stark voneinander unterscheiden können.

So unterscheiden sich CBD Öle nicht nur hinsichtlich ihrer CBD Konzentration, die selbstverständlich eine große Rolle bezüglich der Wirkung spielt, sondern beispielsweise auch in ihrem Herstellungsverfahren, ihrer Reinheit und der Herkunft des Hanfs.

CBD Öl wird am häufigsten zur Schmerzlinderung eingenommen. Auch um Entzündungen zu reduzieren und Angstzustände zu lindern kann es sehr gut angewandt werden.

Viele Leute möchten weniger Medikamente einnehmen und sehen sich daher nach natürlichen Alternativen um, vor allem dann, wenn sich altersbedingt die Zahl der verschriebenen Medikamente erhöht.

Für viele von ihnen ist CBD Öl die Lösung, nach der sie gesucht haben. Aber nicht alle CBD Öle sind gleichwertig. Das richtige Produkt zu wählen ist daher von großer Bedeutung.

1. Wo wurde der Hanf angebaut und was könnte er beinhalten?

Hanf ist ein Bioakkumulator, was bedeutet, dass er sowohl die guten Stoffe als auch die schlechten aus der Luft, dem Wasser und dem Boden, auf dem er angebaut wird, aufnimmt. Umso wichtiger ist es zu wissen, dass Ihr CBD Öl aus biologisch angebautem Hanf stammt, der auf Bio Feldern in Deutschland, Österreich oder zumindest der EU gewachsen ist.

Nur so können Sie sich sicher sein, dass Ihr CBD Öl keine giftigen Substanzen wie Pestizide, Herbizide oder Schwermetalle angesammelt hat. Bei manchen Herstellern in Österreich wird außerdem darauf geachtet, dass die Hanfpflanzen in geringer Dichte angebaut werden, sodass jede Pflanze wesentlich mehr Licht bekommt.

Glücklicherweise kann man heute von einem allgemeinen Drang sprechen, Bio Produkte zu bevorzugen, egal ob es sich um Obst, Gemüse, Getreide oder eben Hanf handelt.

Sogar manche Krebsarten werden des Öfteren im Zusammenhang mit Pestiziden und Herbiziden genannt:

  • Hautkrebs
  • Leukämie
  • Non-Hodgkin-Lymphom
  • Multiples Myelom

Aufgrund dieser potenziellen Gefahren durch Chemikalien steht auch der Hanf auf der Liste von Produkten, bei denen man unbedingt auf Bio Qualität achten sollte.

Sie können nur dann sicher sein, dass das von Ihnen gekaufte CBD Öl frei von Schadstoffen ist, wenn Sie es von einem Hersteller kaufen, bei dem jeder Produktionsschritt bis zum Feld zurückverfolgt werden kann. In der Regel haben solche Produkte ein Zertifikat.

Wichtige Faktoren beim CBD Öl Kaufen

  • Organischer Bio Hanf
  • In Europa angebaut
  • Vertrauenswürdiger Händler

2. Der CBD Gehalt des Produktes

Je nach Beschwerden sollte ein Produkt mit einer anderen CBD-Konzentration gewählt werden. Im Normalfall werden Produkte mit einem CBD Gehalt zwischen 2,5 % und 30 % verkauft. Die meisten CBD Öle beinhalten 5 % CBD, wobei es sich bei gesünderen Naturprodukten immer um eine Mischung CBD/CBDa handelt.

CBDa ist eine „Vorstufe“ von CBD, die ebenfalls zahlreiche positive Wirkungen aufweist und es dem Körper ermöglicht, mehr CBD aufzunehmen. Diese CBD Öle mit 5 % sind für kleinere Beschwerden wie z.B. Schlafstörungen, Angst oder Schmerzen ausreichend.

Bei stärkeren oder chronischen Schmerzen sollte man mindestens ein 8%iges CBD Öl kaufen und bei Beschwerden wie Fibromyalgie ist eine CBD Paste mit 16 %, bei Krebs sogar mit 30 % empfehlenswert.

Beachten Sie folgende Angaben bezüglich CBD:

  • Den CBD Gehalt, im Normalfall zwischen 2,5 – 30 %, je nach Beschwerden.
  • Das Verhältnis CBD/CBDa – Produkte, die nur CBD enthalten sind synthetisch!

3. Wie viel THC enthält das CBD Öl?

CBD Öl darf in Deutschland nicht mehr als 0,2 % THC enthalten, zumindest nicht dann, wenn es als frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel angeboten wird. CBD Produkte mit einem höheren THC Gehalt dürfen nur auf Rezept ausgehändigt werden. Der Vorteil eines extrem geringen THC Gehalts liegt auf der Hand: die Produkte haben keinerlei berauschende Wirkung.

Vorteile von CBD Produkten mit nicht mehr als 0,2 % THC Gehalt:

  • Keine Abhängigkeit
  • Kein High
  • Nach §2(3) des deutschen Arzneimittelgesetzes sind solche Produkte Nahrungsergänzungsmittel

4. Die Reinheit des Produkts

Da ein CBD Produkt die Gesundheit verbessern soll, ist es wichtig, darauf zu achten, dass es frei von Schadstoffen ist. Die beste Garantie, dass es sich um ein Bio Produkt handelt, ist ein Bio Zertifikat. Bei zertifizierten Produkten wird jeder Produktionsschritt vom Anbau bis zum fertigen Produkt kontrolliert.

Billige Produkte könnten folgende Schadstoffe enthalten:

  • Schwermetalle
  • Pestizide
  • Bakterien und Pilze
  • Fremdstoff
  • Lösungsmittelreste (Extraktionsprozess)

5. Die Extraktionsmethode

CBD Öl aus Hanf zu bekommen, ist jedoch ein komplizierter Prozess. Bei den billigsten und einfachsten Methoden, CBD Öl aus Hanf zu extrahieren, kommen im Allgemeinen scharfe Lösungsmittel zum Einsatz, die chemische Rückstände im CBD Öl hinterlassen können.

Die beste und zuverlässigste Extraktionsmethode verwendet Kohlendioxid (CO2) unter hohem Druck und niedrigen Temperaturen, um so viel CBD wie möglich zu extrahieren, ohne dabei Verunreinigungen einzubringen.

Außerdem bleiben bei der CO2-Extraktion alle weiteren wertvollen Inhaltsstoffe des Hanfs enthalten. Hierzu zählen Terpene, Flavonoide und andere Cannabinoide. Sobald das CO2 nicht mehr unter starkem Druck steht, verdampft es einfach und hinterlässt keine Spuren im CBD Öl.

Vorteile der CO2-Extraktion:

  • Hohe Qualität
  • Keine Lösungsmittel / Chemikalien
  • Frei von Butan, Propan und Ethanol

BIO CBD ÖL TROPFEN

Das meistgesuchte CBD Öl in Europa half bereits 37.700 Leuten.

Mehr erfahren

6. Ist CBD Öl das richtige Produkt für Sie?

CBD wird meist in Form von Öl eingenommen. Einige kommen jedoch mit dem intensiven Geschmack eines Naturproduktes nicht so gut klar und haben schlechte Erfahrungen mit auslaufenden Flachen gemacht. Inzwischen gibt es zahlreiche Alternativen zu CBD Öl: CBD Tabletten, CBD Spray, CBD Paste (meist hochprozentiger), Hanfblütentee (meist niedrigere Konzentration), CBD Globuli und sogar CBD Wasser.

7. Ist der Shop seriös?

Hat der Shop einen Kundenservice?

Einige Unternehmen wollen im Internet anonym bleiben. Es ist jedoch ein gutes Zeichen, wenn das Unternehmen eine Kundenservice-Telefonnummer angibt, unter der sich auch tatsächlich jemand meldet. Unternehmen mit minderwertigen Produkten sind oft relativ schwer erreichbar.

Versuchen Sie vor der Bestellung, den Kundenservice zu kontaktieren. Wenn jemand ans Telefon geht oder sich später bei Ihnen meldet, haben Sie wahrscheinlich ein seriöses Unternehmen gefunden. Auch eine Mitgliedschaft des Unternehmens bei Trusted Shops o.ä. ist ein sehr gutes Zeichen, da das Unternehmen hier ausgiebig getestet wird und zahlreiche Auflagen erfüllen muss

8. Was wird behauptet?

Es ist ein strikt verboten, medizinische Aussagen über die Wirksamkeit von CBD Produkten bei der Behandlung von Beschwerden oder Symptomen zu machen. Obwohl Untersuchungen belegt haben, dass CBD Öl den Menschen auf bemerkenswerte Weise helfen kann, werden legitime CBD Unternehmen auf direkte medizinische Ansprüche verzichten.

Seien Sie sehr vorsichtig bei Unternehmen, die sich dieser Richtlinie widersetzen. Es ist jedoch erlaubt, Kundenaussagen über die Wirksamkeit und Anwendung zu veröffentlichen.

9. Ist billiger immer besser?

Wenn es um CBD Öl geht, ist billiger sicherlich nicht immer besser, da die Herstellung von CBD Öl einfach nicht billig ist. Bei der CO2-Extraktion werden komplexe Geräte und ein hohes Maß an Fachwissen benötigt, im Gegensatz zu den kostengünstigeren chemischen Extraktionsverfahren, die Rückstände von giftigen Lösungsmitteln wie Butan, Propan und Ethanol im CBD Öl hinterlassen können.

Während die CO2-Extraktion im Allgemeinen zu einem höheren Preis führt, sichert sie Qualität, Reinheit und Wirksamkeit – vor allem, wenn sie zur Gewinnung von CBD Öl aus Hanf verwendet wird, der in den Europa organisch angebaut wurde.

Gründe für höherwertiges CBD Öl können mehr kosten

  • Organisch gewachsen
  • CO2-Extraktion
  • Gutes CBD/CBDa Verhältnis
  • In Europa angebaut
  • In Laboren getestet
  • Das Unternehmen ist seriös
  • Hergestellt aus hochwertigem Vollspektrum Extrakt, sodass andere vorteilhafte Verbindungen wie Terpene und Flavonoide vorhanden sind.

10. Versandkosten

Es mag trivial klingen, aber die meisten seriösen CBD Shops bieten eine kostenlose Versandoption schon ab einem Bestellwert, der dem Preis der kleinsten Flasche CBD Öl entspricht – man kann also alle CBD Öle portofrei bekommen.

So relativiert sich der Preisunterschied von einem Qualitätsprodukt zu einem Billigprodukt etwas, da Shops, die sich auf billige Produkte spezialisieren meistens noch Versandkosten berechnen.

BIO CBD ÖL TROPFEN

Das meistgesuchte CBD Öl in Europa half bereits 37.700 Leuten.

Mehr erfahren

Quellen:

https://www.fda.gov/newsevents/publichealthfocus/ucm484109.html
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3543203/
https://www.doh.wa.gov/Portals/1/Documents/Pubs/608011.pdf

6 Meinungen zu “10 Dinge, worauf man beim Kaufen von CBD Öl unbedingt achten sollte

    1. Sehr geehrter Kunde,
      eine Gewöhnung des Körpers an CBD im Sinne von „man muss immer mehr nehmen, um etwas zu spüren“ haben wir bislang noch nie feststellen können.
      Dies wurde auch unseres Wissens nach noch in keiner Studie herausgefunden. Die meisten Anwender nehmen CBD täglich und erzielen so sehr gute Ergebnisse.
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco, BioCBD Team

    1. Sehr geehrte Kundin,
      es gibt Studien, die zeigen konnten, dass CBD das Wachstum von Tumoren hemmen könnte. Im Normalfall kann es zumindest nicht schaden. Sie sollten aber auf jeden Fall vorher mit Ihrem Arzt sprechen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Marco, BioCBD Team

      1. Sybille
        Ich habe noch keine grosse Erfahrung in der Anwendung von CBD Ölen, kann mich also noch nicht
        dazu äussern.
        Selber habe ich starke chronische Rückenschmerzen. Schmerztabletten helfen nicht.
        Also hoffe ich auf CBD. Bisher hatte ich offenbar ein zu niedrig dosiertes Produkt ç 2,5%, hat nichts gebracht.😒

Kommentar schreiben